Sunday, 29 June 2008

Der Hase war blöd



... der hat immer das gleiche gemacht. Deswegen hab ich ihn eliminiert (he he) und lieber eine Liste mit den Liedern an den rechten Rand gestellt, die hier irgendwie meine Background-Musik bestimmen, sei es, weil ich sie oft im Kopf habe (zeitweise auch mittällere), weil sie auf der Arbeit im Radio kommen (das gilt übrigens auch für Hoarsebox und Hybrasil!) oder in TV-Spots oder sonstwo gespielt werden.
Wenn ihr die Lieder im Inet sucht oder einfach meine Linkliste durchforstet, dann könnt ihr sie auch anhören und bekommt so mal nen musikalischen Eindruck von "Annes Irlandwelt", wie es Silke formuliert hat ;-).
Later!

Friday, 27 June 2008


Annes Weisheit des Tages


Auch, wenn viele in Irland (aber ich wette auch in Deutschland) es noch nicht mibekommen haben: Es gerade nicht und wird auch nie Mode sein, seinen Bauch blousonartig über der Hose zu tragen!! Und das gilt sowohl für Männlein, als auch Weiblein! Also was man hier manchmal sieht, da fehlen einem die Worte! Für Frauen gibt es eine Ausnahme: Babybäuche sind hübsch. Ich bin ja ein großer Fan von dem arabischen (Bauchtanz!) Sprichwort "Eine Frau ohne Bauch ist wie Himmel ohne Sterne", aber ob die Orientalen da weibliche BIERbäuche mit eingeschlossen haben, wage ich zu bezweifeln!
Und wenn Männer jetzt zurecht denken "Ihh Frau mit Bierbauch!" dann sag ich "Ihh, Mann mit Bierbauch und Hängebusen!" - Alles klar?!

Always eat responsibly. - The Irish Health Authority.


Der Die Das JAPE!!


Jetzt hab ich ihn doch tatsächlich doch gesehen, den JAPE. Das war doch das Konzi, dass ich damals verpasst habe, weil ich 2 Stunden zu spät da war (weil der liebe Jape das falsch auf seinem MySpace stehen hatte). Jape kommt aus Dublin und wir im Radio (Phantom 105.3.) rauf und runter gepielt, letztes Jahr war er auch schon dick in den Charts hier mit "Floating"... schaut euch erstmal das Video an, sehr lustig, sehr gut gemacht (Matrix Technik) und die Musik könnt ihr dann auch mal hören .... so wie Jack Johnson, nur cool (und alles andere als Mainstream!) ..... also ich find den auch ganz toll und gerade hat er sein zweites Album rausgebracht (da ist z.B. I Was A Man drauf, siehe "Soundtrack of my Irish Life").
Nuja, jedenfalls haben meine Chefs wohl mitbekommen, dass ich ein kleinbisschen geknickt war, als ich sein Gig verpasst habe (und bis dahin sollte das das letzte in Dublin sein) und da hat mir Brian zwei Karten für ein Exclusiv-Konzert besorgt. Das war ganz klein im Odessa-Club, wo nur Mitglieder Karten bekommen. Tja, und da meine chefs da Mitglieder sind.....sooooo nett! Da war ich da gestrn Abend mit Marion. Und das war ein Spaß! Mensch, der Jape, der schaut aus wie ein Hobbit mit Schnauzer (oder wahlweise wie ein zu klein geratener Beatle vom Sergant Peppers Album). Der ist ja so klein, der Jape! Aber ein saugeiles Konzert (wenn auch nur 45 min, kleines Konzi eben). Live noch viel besser als auf Platte und ganz nah am Publikum (meinereiner war, weil das Licht so grottenschlecht war, nach dem 3. Lied genau vor ihm auf dem Boden gesessen, als 1. Reihe quasi, ja das war wieder ein Sitzkonzert, d.h. Boden oder Chouch...). Das glaub ich ohne weiteres, das der Typ Konzerte vor 30000 gibt, bei der Ausstrahlung. So und hier die (grottenschlechten, ich weiß, aber besser als gar nix) Bilder:

Das isser!
und seine Band
PS: Schaut doch schrecklich aus mit dem Schnäuzer, oder??

Wednesday, 25 June 2008


Knutschkugel - Original!


Endlich hab ich einen vor unserer Haustür erwischt .... eins von diesen süßen Autos! Und? Sieht jemand den Aufziehschlüssel? Weiß jemand die Marke? Und überhaupt, kann mir bitte jemand so eines zu Weihnachten schenken ;-)

Sunday, 22 June 2008


The Longest Day in Bray - Die Sommersonnenwende


FOR ALL IRISH VISITORS, who want to see all the pics of the Party: check them out at my myspace: www.myspace.com/annelinat

Hat schon was, um 15:30 seinen guten-Morgen-Kaffee zu trinken, Bilder zu bearbeiten um sie dann um fünf endlich fertig zu haben......
Ja, es war ein bisschen lang gestern, aber das mach überhaupt nichts, denn wie gesagt, es war ja auch The Longest Day. Hier jetzt eben einige Fotos von gestern, ein paar mehr von den vielen Leuten (für euch vielleicht nicht ganz so interessant), denn mein Blog bekommt zunehmend irische Besucher. Dazu kommt noch, dass Rob mich als "The Photographer" "angekündigt" hat, da hab ich natürlich schön fleißig geknipst und die Blogadresse stand für alle gut lesbar am Wandkalender.
Die Band war richtig gut (Metallica like), haben aber leider nicht so lang gespielt sondern sich dann mehr der Feierei und dem Bier zugewandt. Kurzum wurde die "Bühne" dann zur Tanzfläche und Rob zum DJ (Mann der Mensch hat echt viel Mucke, unglaublich! Andererseits hat er ja auch nen ziemlich guten Musikblog.....).
Um die Garda mussten wir uns keine Gedanken machen, das Haus der Gastgeber (ich glaub 4 an der Zahl, die das zusammen mieten) lag akustisch ziemlich abgelegen (= von Schallmauern umzäunt). Auch sonst: ein echtes Party-Haus, viel Platz innen, großer Garten, Band Equipment, viele Sofas (janz wichtig!!) .... ja da hat sichs aushalten lassen.
UND: Wir sind ja in Bray, ne, da kennt man sich ja: so gut wie alle Gäste dieser Fete, waren auch auf der letzten ("The Madness"), so krass. Und am 15.8. ist wieder eine, da hat einer der Gastgeber Geburtstag - kommt mir bekannt vor...., da machen wir bei uns einfach eine Syncron-Party zu gleichem Anlass..... so und jetzt guggt mal:

Das idyllische Bray - nicht mehr lange ......
.......denn ruhig war es nicht in dieser Nacht
Ein Teil der Gastgeber
Was das ist?
Ich weiß jetzt nicht ob diese Knicklichter sooo Heavy Metal sind
....aber sie waren der Renne auf der Party (die Hut-Deko war von mir ;-) )
Die Band in "Zivil"
Limbo gab's auch
Rob Maguire (kennt ihr ja schon), the son of somebody who can fight (das heißt sein Nachname übersetzt.... da find ich "somebody who is loyal" für mich aber schöner:) )
Auf diesem Bild sind drei deutsche Städtenamen versteckt.....
Guten Morgen!!!

....und auf Wiedersehen!

Saturday, 21 June 2008


School of Rock


Von dem Film hatte ich ja jetzt schon wirklich viel live in Irland: Den Tourbus, die Lieder und Jack Black ja bereits im März wieder im Kino.
Gestern kam dann noch ein bisschen mehr dazu: ihr erinnert euch an den Anfang des Films? Das Rock-Loch in dem die Band spielt? Also ich glaub da war ich gestern.
Im Eamonn Dorans um genau zu sein, also das hätte echt das Set zu der Anfangsszene sein können; da sah es genau so aus! Einziger Unterschied: Die Leute waren ein bisschen jünger. Gut, das lag wahrscheinlich auch an dem Alter der Bands....Marion hatte ihren Spaß und ich im Endeffekt auch, denn die Mucke war einfach gut. And guess what? Natürlich gab’s auch wieder ein Stück aus dem SoR-Film (das, wo er anfängt, für seine „Klasse“die Intrumente aus seinem Bus zu holen, na?) Hier also ein paar Bilder von der letzten Band und, wenn’s klappt auch ein Video (LIVE Part 3). Man verzeihe die schlechte Tonqualität, aber meine Cam ist da dann halt doch nicht soo toll und der Sänger war glaub ich auch noch nicht so ganz aus seinem Stimmbruch raus ;-) Naja schauts euch selbst an.....

Heute Abend bin ich dann doch tatsächlich auf einer House Party in Bray.....hatten wir schon mal, gell? Rob (Gastgeber letzte Party, die mittlerweile übrigens nur noch mit den Worten „The Madness“ beschrieben wird ....) hat mich dazu eingeladen, ist zwar nicht seine Party aber eben von nem Kumpel ... ach keine Ahnung. Da spiel eine Metal Band ...ich bin gespannt, wann da die Garda auf der Matte steht. Ha, das wird lustig. Morgen bin ich dann hoffentlich in der Lage, weiteres zu berichten....

Sonst noch was? Ja! Zwei neue Mitbewohner haben wir wieder: Atilla und Peter aus Ungarn. Sind in Ordnung die beiden, aber ein bisschen hmmmm, langweilig? Die sind hier auf Jobsuche, waren aber komischerweise seit ihrer Ankunft vor drei Tagen noch kein einzige Mal in der Stadt .... Marion und ich wundern uns nur. Wenn 27 sein heißt, fast den ganzen Tag wahlweise auf Sofa oder Bett rumzuliegen und sich wahlweise mit TV oder PC zu beschäftigen (obwohl man in Irland ist!!!!!), dann lass ich mich am 30.12.2011 begraben L Gott sei Dank kenn ich ja aber auch ein paar 27ger, die gerade 3 Tage ordentlich Party auf’m Southside machen (Alex, René und wer auch immer noch dabei ist, seien an dieser Stelle herzlichst gegrüßt), also können wir den Spaten vielleicht stecken lassen ;-)

Later!

Thursday, 19 June 2008


Oh won't you stay ....


Anne bleibt noch nen Monat länger!!!! Ja. Richtig gelesen! Ich bleibe noch einen Monat länger hier. Meine Chefs haben mir das angeboten. Incl. Bezahlung meiner Wohnung, Bahnticket und Taschengeld (und das ist einiges, wir sind ja in Irland :)). Das wird dann quasi mein Ferienjob....juhhhuuuu!
Und am 10 August bin ich dann "erst" wieder da und hab dann bestimmt die Schnauze voll ; )
"Es lebe das Leben!"

Wednesday, 18 June 2008


Milestone Management Store


Ganz neu (deswegen auch noch nicht soooo groß), aber zum online bestellen reicht's: http://www.milestonemanagement.ie/store/index.php oder auf den neuen Link auf der rechten Seite klicken -->.
Musik ist hier übrigens grundsätzlich etwas billiger als bei uns, ich glaub das ist auch das einzige was preisgünstiger ist.... so ne EP (auch wenn's ja nur eine EP ist) 7 Euro, das hat schon was, gelle?

Tuesday, 17 June 2008


The Ireland Effect



Könnt ihr euch vorstellen, wie genial das ist, wenn man Tomaten oder Kartoffeln schneidet und einfach nur Tomaten oder Kartoffeln schneidet ohne dass sich die eigenen Hände danach anfühlen als hätte man sie grad in Salzsäure getaucht?
Ich stelle fest: Irland heilt! seit zwei Monaten sehen meine Griffel nicht mehr wie 70, sondern schon mehr wie 30 aus, ein guter Schritt in Richtung 23 will ich meinen...


World Championship of Street Performers


Ich hatte es euch versprochen.... hier sind ein PAAR WENIGE Bilder eines großen Festes und ich muss echt sagen: Wie Zirkus ohne Zelt, und Passanten als Artisten. Sowas hab ich noch nicht gesehen, das waren echt die Besten der Besten:
Diese Spanierin wusste, wie man mit Männern umzugehen hat, damit sie einem im Gänsemarsch hinterherlaufen und Hulahoop tanzen ;-).

....und einen auf einem Podest tragen....

Rauf mit ihm auf das krasse Einrad....
....die Passantin wirft ihm Eisen-Baseballschläger zum jonglieren zu....
Ja, und dazu balanciert er noch ein gefülltes Wasserglas auf dem Kopf!

Sunday, 15 June 2008


Roll, Baby, Roll!<


Yeah, gleich zweimal hab ich dieses Lied gestern live gesehen und zwar einmal von iTO (ja, genau!) und einmal von einem schätzungsweise 65-Jahre alten Rocknroller mit Raggae-Kopftuch + Band. Wie kam's? Hier ein bisschen "jiving about my Saturday night" (na, welches Lied war das nun wieder?)
Das italienische Dinner entpuppte sich dann als eine sehr internationale Cocktail-Party in der WG von Barbaras Freundinnen (die ich auch in Dingle kennengelernt habe). Die haben sich voll gefreut, dass ich mitgekommen bin, so richtig schön. Die sind aus Italien und Uruguay. Dann waren noch Frankreich, Mexico, Spanien und Brasilien richtig gut vertreten. Kurz zuvor habe ich erfahren, dass das nächste iTO-Konzert (wo ich eigentlich wieder hin wollte) nicht nächsten, sondern diesen Samstag stattfindet und dachte mir schon, tja schade, dass wird dann wohl nix. Im Gespräch habe ich das dann aber doch erwähnt und es stellte sich heraus: Da wollten noch ein paar mehr hin.
Und so habe ich dann noch die letzte Stunde von iTO im MEZZ gesehen und diesmal mit endlich wieder stehendem, rockendem Gitarristen!
Und weil das Konzi schon um 1 zu Ende war, gings dann noch weiter ins Porterhouse, wo eben jene "Old-Rocker Band" spielte. Eigentlich genau die gleiche Mucke wie iTO, nur das der Sänger und der Bassist deren Väter (wenn nicht sogar Großväter!) hätten sein können .... tja da bestätigt sich wieder, dass gute Musik einfach Generationen verbindet! Naja gut, also an die White Stripes und Franz Ferdinand haben die sich dann doch nicht rangetraut... aber seisdrum!
Ich werde versuchen ein Video von dem Gig hier reinzustellen...später! Bis dann!


How sweet can you be?


Ohhh...sooo süüüüß! Und das vor der Haustür......