Saturday, 19 April 2008


Hybrasil


Gestern war ich mit Constanze auf einem Konzert von drei irischen Newcomer-Bands. Coole Sache, denn ich stand von Milestone aus mit einer Person auf der Gästeliste. V.a. die zweite Band, names Hy Brasil hat es mir ziemlich angetan. Ich konnte gar nicht still sitzen (ja, Sitzkonzert....so eine dämlich Erfindung!). Klingen ein bisschen wie Coldplay nur mehr Rhythmus und schneller, also quasi gemischt mit House, Big Beat, oder so, obwohl sie es hassen, mit Coldplay verglichen zu werden. Ist ja eigentlich auch eine Frechheit, denn die Jungs hatten, meiner Meinung nach, wirklich ein bisschen mehr drauf als Coldplay themselves. Wisst ihr was, hört sie euch doch einfach selbst an: http://www.myspace.com/hybrasil.
Also die haben mich (wie Hoarsebox) so umgehauen, dass ich beschlossen habe, mir gleich eine CD zu besorgen und auch bald nochmal auf ein Konzert von denen zu gehen.
Da traf es sich natürlich gut, dass ich später mit ihrem Sänger ins Gespräch gekommen bin. Den habe ich sofort nach CD und Konzi gefragt. Naja und dann hatte ich ein brandneues Album von Hybrasil (umsonst!) in der Tasche und stehe nächsten Samstag auf der Gästeliste für ihr Konzert. Und das beste: nicht nur ich, sondern auch alle möglichen Leute, die ich mitbringe...wir wollen ja schließlich Party machen.
Jupp, ich finde, der Abend hat sich gelohnt
*yeehaa*

No comments:

Post a Comment

You can contact me using this form. Thanks a lot! I am looking forward to receiving your message!