Sunday, 16 March 2008


In da Club

Das waren wir gestern, um genauer zu sein, in "The Citi". Hammer Abend auf jeden Fall (die Kacheln der Tanzfläche haben, like 70s in verschiedenen Farben geleuchtet!!!*schwelg* - damit gings schon mal los....) und für euch die wichtigsten Dinge, die eine irische Disko von einer deutschen (oder zumindest von allen, die ich bis jetzt gesehen habe, und das sind ne Menge ;-)) unterscheidet:
- Sogar unter den weiblichen Besuchern wird eine Auswahl getroffen, wer rein darf, und wer nicht (fragt mich nicht, wonach die auswählen)
- mindest ein/e Mitarbeiter/in ist ständig am Boden putzen
- Die Toilette (= "Bathroom" und nicht "toilet"!): eine (meist dunkelhäutige) Mitabeiterin sitzt neben dem Waschbecken und reißt für einen die Trockentücher ab, natürlich wird dann auch immer wieder mal der Boden gereinigt. Außerdem findet sich an den Waschbecken eine kleine Auswahl an verschiedenen, (für Mädels)nützlichen Utensilien, die man alle umsonst benutzen darf: verschiedene Parfums, Deodorants, Haarsprays, Lutscher, Kaugummis, usw.....ob die dann bei den Jungs umsonst Verhüterlis verteilen?!
- Es stehen auch innen (sogar vor dem Mädels-Klo) überall Securities rum - Wenn man sich ein Lied wünscht, dann spielt der DJ es auch (auch wenn es Shakira in der House-Runde ist) - Die Frauenquote ist deutlich höher, als der Männeranteil - Schlag 2:30 Uhr endet die Musik und alle werden rausgeschmissen
- ein Whiskey kostet 8 - 10 Euro (aber daran haben wir uns ja mittlerweile schon gewöhnt...)

Joa, schee war's!

No comments:

Post a Comment

You can contact me using this form. Thanks a lot! I am looking forward to receiving your message!